Über uns

Kulturforschung in Thüringen

Machen Sie mit! Wir bieten allen volkskundlich Interessierten, ob Laie oder Wissenschaftler(in), Heimatforscher(in) oder Thüringenfan, eine geeignete Plattform.

Alltägliches wird oft erst dann interessant, wenn es uns selbst nicht oder nicht mehr vertraut ist. Das Eigene im Fremden oder das Fremde im Eigenen findet sich aber auch im Gewöhnlichen, „Normalen“, in konkreten Lebenswelten und Erfahrungsräume menschlicher Vergangenheit und Gegenwart – zwischen Kirmes und Festival, zwischen Bratwurst und veganem Schnitzel, zwischen Facebook und Archivalien. Diese Vielfalt der gesamten menschlichen Alltagskultur ist Gegenstand der Volkskunde.



Die Thüringische Vereinigung für Volkskunde e.V. wurde 1991 in Erfurt gegründet. Zurzeit haben wir über 80 Mitglieder. Dazu gehören neben Wissenschaftler*innen, Laienforscher*innen, Student*innen und weiteren Interessierten aus Volkskunde sowie angrenzenden Fachgebieten auch Vereine und Museen. Es bestehen darüber hinaus gute Verbindungen zur Volkskundlichen Kommission Thüringen, zum Seminar für Volkskunde an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, zur Volkskundlichen Beratungsstelle Thüringen sowie zum Museumsverband Thüringen und zum Heimatbund Thüringen.

Wir verstehen uns als Forum für alle volkskundlich Interessierten – auch über die Grenzen Thüringens hinaus. Mehr über uns, unsere Anliegen, Projekte, Publikationen und nicht zuletzt über Mitgestaltungsmöglichkeiten finden Sie auf dieser Seite.

Unser Anliegen:

  • Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der Volkskunde und Kulturgeschichte in Thüringen
  • Vernetzung aller volkskundlich Interessierten im Bundesland
  • Vermittlung und Dokumentation von Zeugnissen der Alltagskultur
  • Beteiligung an der überregionalen Forschung zur Geschichte und Kultur des Alltags
  • Veranstaltung von Tagungen und Exkursionen, Organisation von  Begegnungen sowie Öffentlichkeitsarbeit für volkskundliche Themen